Viele Diäten beinhalten den Verzicht auf Kohlenhydrate. Bei diesen sogenannten Low-Carb-Diäten spielen Rezepte ohne Kohlenhydrate – also ohne Nudeln, Kartoffeln, Reis – eine wichtige Rolle, da ausschließlich proteinreiche Nahrungsmittel verzehrt werden sollen. Natürlich kann man nicht nur Fleisch, Geflügel und Fisch essen. Erstens führt dies zu Mangelerscheinungen und zweitens führt die wenige Abwechslung dazu, dass man die Diät in vielen Fällen abbricht.

Um dem entgegenzuwirken empfiehlt es sich, Rezepte mit Nahrungsmitteln ohne Kohlenhydrate zu sammeln, damit man auch ohne Kohlenhydrate und Fett leckere und abwechslungsreiche Menüs zubereiten kann. In diesem Artikel werden einige Vorschläge gemacht, wie man Fleisch, Fisch oder Geflügel mit Kohlenhydratarmen Gemüsen und anderen Beilagen kombinierten kann.

Schweine-Schnitzel mit Salat

Dieses Rezept beinhaltet so gut wie keine Kohlenhydrate, lediglich etwas Fett im Fleisch und Käse. Sie benötigen 20 g Feta, Joghurt (mager), Schweineschnitzel gewürfelt (ca. 200 g), etwas Öl, eine halbe Gurke, 2 Tomaten, 1/2 Zwiebel, Eisbergsalat. Bereiten Sie den Salat mit Joghurt und etwas Öl an, schneiden die Gurke und Tomate dazu in Scheiben und braten das Schweinefleisch scharf an. Das Schweinefleisch legen Sie auf den Salat und fertig ist ein leckeres und sättigendes Gericht. Wenn Sie den Fettgehalt der Mahlzeit zusätzlich reduzieren möchten, verzichten Sie auf den Feta als Beilage oder wählen eine andere Käsesorte die weniger Fett enthält.

Gulasch

Jeder kennt diesen Fleischeintopf, egal ob mit Rindfleisch oder Schweinefleisch – Gulasch ist ein Klassiker der nebenbei bemerkt kaum Hohlenhydrate enthält, sofern man Beilagen wie Brot, Nudeln oder Kartoffeln wegläßt. Gulasch besteht nicht nur aus Fleisch, reichern Sie diesen mit Paprika, Zwiebeln, Tomaten und Tomatenmark an. Wichtig sind auch die Gewürze um einen schmackhaften Rinder-Gulasch herzustellen: Würzen Sie mit Paprikapulver, Knoblauch, Salz und Pfeffer und vergessen Sie nicht etwas leckeres Olivenöl hinzuzugeben. Ein Rindergulasch kann ein Gericht sein, dass Sie über den Tag verteilt essen können, lassen Sie ihn ruhig lange ziehen, am besten schmeckt er wenn er wieder aufgewärmt wird. Ein Salat dazu ist immer zu empfehlen.

Paprika-Suppe

Zum Abendessen muss nicht immer das Abendbrot sein, auch eine Suppe kann mal ausreichen. Zutaten für diese Suppe können sein: 2 große Paprika, eine Karotte, eine Stange Sellerie, eine Zwiebel, ein Glas fettarme Milch, Brühwürfel (Fleisch oder Geflügel) und eine Esslöffel Olivenöl. Wenn Sie mehr Suppe essen möchten verdoppeln Sie z.B. die Menge der Zutaten.

Wie Sie sehen ist es durchaus möglich auch ohne Kohlenhydrate tolle Rezepte zu zaubern. Essen Sie nicht jeden Tag dasselbe, es wird Ihnen so auf die nerven gehen dass Sie über kurz der lang Ihre Diät abbrechen. Low-Carb-Diäten haben durchaus ihre Berechtigung, jedoch brauchen Sie zusätzlich auch Motivationförderung und eine Festigungsphase wie z.B. in der Dukan-Diät, damit die Erfolge nicht wieder zunichte gemacht werden.

Eine andere Möglichkeit besteht darin nicht vollkommen auf Kohlenhydrate zu verzichten, sondern nur an bestimmten Tagen der Woche sich ausschließlich von eiweißhaltigen Nahrungsmitteln zu ernähren. So könnten Sie z.B. an 3 Wagen der Woche auf Beilagen wie Nudeln oder Kartoffeln verzichten, an den anderen Tagen aber z.B. zum Frühstück Brot oder Müsli essen. Wichtig ist das maß zu halten und an Proteintagen sich wirklich nur auf die eiweißhaltigen Nahrungsmittel zu konzentrieren.

Tipps zu Rezepten ohne Kohlenhydrate

Was auch betont werden muss: Sie sollten während jeder Diät die wir hier vorstellen, denn wir stellen die Gesundheit bei einer Diät immer in den Vordergrund, viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Viel zu trinken sollte Bestandteil einer jeden Diät sein. Trinken Sie also mindestens 2 Liter Wasser am Tag, da eine Diät immer den Körper entwässert, was durch ausreichendes Trinken kompensiert werden sollte.

Wenn Sie Rezepte mit Fleisch ausprobieren bei denen Sie Öl zum Braten verwenden, achten Sie darauf pflanzliches Öl zu benutzen. Außerdem sollten die Pfannen so gut beschichtet sein, dass Sie nur wenig Öl zum scharfen anbraten benötigen.

Hinterlasse eine Antwort