Kann man mit Pu Erh Tee wirklich abnehmen? Der Tee wird oft als Fettkiller oder Schlankheitstee bezeichnet, sind diese Bezeichnungen wirklich angebracht? Der Frage bin ich mal nachgegangen und habe mich ein wenig mit dem Pu Erh Tee beschäftigt und in wie weit er zur Gewichtsreduktion geeignet ist.

Was ist Pu Erh Tee?

Der Pu Erh Tee ist ein rot-brauner chinesischer Tee, der aus der Pu-Erh-Region kommt und nach einem dort eigenen Fermentierungsverfahren hergestellt wurde. Er soll laut der chinesischen Medizin gegen eine Vielzahl von Krankheiten helfen und den Stoffwechsel anregen, sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken, das Blut reinigen und auch Fett abbauen.

Hilft Pu Erh Tee beim Abnehmen?

Wie oft bei der Bewertung von Tees ist es wissenschaftlich nicht erwiesen, dass der Pu-Erh-Tee beim Abnehmen hilft. Es ist aus wissenschaftlicher Sicht nicht erkenntlich, welche Inhaltsstoffe beim Abnehmen helfen sollen. Dass viele die diesen Tee trinken dann aber wirklich Abnehmen erklärt man sich so, dass hohe Trinkmengen ohne Zucker bei gleichzeitiger Ernährungsumstellung zu weniger Appetit führen, Tee im Allgemeinen den Stoffwechsel anregt und somit das Abnehmen erreicht wird.

Dennoch muss man anmerken, dass viele Dinge wie z.B. die Homöopathie nicht erwiesen sind und trotzdem wirksam zu sein scheinen, wenn man den Erfahrungen glauben schenken mag. Und auch der Pu-Erh-Tee hat seine glühenden Anhänger, die behaupten nur wegen diesem viele Kilos verloren zu haben, was sie ohne ihn vorher nie geschafft haben.

Ich kann an dieser Stelle nur sagen: Probieren Sie es aus, achten aber bitte auf 2 wichtige Dinge dabei:

  1. Der Pu-Erh Tee hat einen hohen Koffeingehalt. Fangen sie also langsam an, da sonst Ihrem Körper zu viel Koffein zugeführt wird, was nicht gesund ist und sich auch nicht gut anfühlt.
  2. Achten Sie bei der Bestellung darauf, dass der Tee eine geringe Konzentration von DDT (ein Insektizid sprich Pflanzenschutzmittel) hat, lesen Sie hierzu Tests der jeweiligen Anbieter des Pu-Erh Tees, da diese Stoffe krebserregend wirken können, vor allem wenn Sie in großen Mengen eingenommen werden.

2 Comments

  1. Posted Dezember 30, 2012 at 7:06 am | Permalink

    Abnehmen oder zumindest sein Gewicht halten wollen wohl viele Menschen. Ist der Magen beschäftigt sendet er kein Hungersignal an das Gehirn. Da hilft Tee oder Obst und die Umstellungen seines Lebenswandels

  2. Posted Januar 1, 2013 at 3:50 pm | Permalink

    Da stimme ich absolut zu. Eine Umstellung des Lebenswandels ist oft die letzte Möglichkeit für viele Menschen, nachhaltig ihr Gewicht zu regulieren und abzunehmen. Wenn dabei der Tee hilft ist das wundervoll.

Hinterlasse eine Antwort